Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Item Transport…
#1
Hallo zusammen,
 
ich habe in meinem „Keller“ den einen oder anderen Trichter verbaut (> 500 Stück, oder so...) um Items von A nach B zu transportieren und zu sortieren.
Zum einen ist das recht Material intensiv und zum anderen sollte man eine nicht zu viele Trichter verwende, dann fängt das System an zu stocken.
 
Dazu habe ich versucht mich etwas schlau zu machen…
Wie der eine oder andere weiß werden hier ein Craftbook Plugin verwendet… (Homepage - Hilfe - Craftbook) da findet man dann sowas wie [Gate], [Lift] etc…
 
Hierzu gibt es auch eine super Lösung für den Transport von Items, dieser nennt sich [Pipe]
 
Dazu habe ich mal zwei Links mit Beschreibungen herausgesucht:
 
http://www.adultcraft.net/forums/m/18137.../post/last
 
https://www.youtube.com/watch?v=no4wC8szMM0
 
Das ganze lässt sich recht einfach umsetzten und ist dabei je nach Ausführung recht günstig.
 
Was mich persönlich dabei sehr anspricht, man kann gleich eine Sortierung mit der Item-Nummer angeben und sich dadurch noch einiges an Redstone spart.

Es würde mich freuen wenn es hierzu mehr Interessenten gibt und [Pipe] eingeführt werden kann.

Grüße Maci75
Zitieren
#2
Aufgrund von Mangelndem Spielerinteresses vorerst ein Nein.
Sollten sich in Zukunft mehr Spieler dafür interessieren, Erfolgt eine Testphase zwecks Serverbelastung.

MFG die Greensurvivors
Zitieren
#3
Ich finde solche Pipelines extrem gut, Ich wäre definitiv dafür! Ich würde gerne mal wissen wer das nicht möchte?
Zitieren
#4
Ich zum Beispiel...

Wozu gibt es Packeis, Schilder und Wasser? Man kann schon so allein einige Dinge damit veranstalten. 
Gut, mal schauen was die 1.13 hergibt, dann kann man immer nochmal über so etwas nachdenken finde ich.
Aber  solange das noch so funktioniert.... locker  easy.
Zitieren
#5
Ich finde so etwas an sich gar nicht so schlecht.. klar kann ich viele Nutzer verstehen die lieber auf die vanilla Variante zurückgreifen mit Packeis etc. aber diese Art vereinfacht nur eben diese Sache. Viele Nutzer kommen nicht mit der "Funktion" anderer Items klar Big Grin ich selbe bin mit beiden zufrieden finde aber regulär das so eine nützliche Sache gefördert (höhö) werden sollte.
Zitieren
#6
Du darfst den technischen Aspekt nur nicht außer acht lassen. Sollte Craftbook mal Schwierigkeiten machen und aus irgendeinem Grund nicht funktionieren, dann könnten die halben Lagersysteme der User auf einen Schlag nicht mehr funktionieren. Besser man baut alles im Vanilla, so braucht man sich nicht auf Plugins verlassen Wink

Aber ja, ich bin auch ein großer Craftbook-Fan  Big Grin Big Grin Grundsätzlich bin ich auch nicht abgeneigt von der Idee  Angel
Zitieren
#7
Naja. Der Punkt von Guri ist berechtigt, aber natürlich kein ausschlaggebendes Kriterium. Ich mache mir Sorgen um den Survival-Aspekt und der Performance. Keine Ahnung wie das implementiert ist, aber der Server muss die Wege der Pipes ja auch irgendwie berechnen... Trichter haben wenigstens eine Ausgangsrichtung.
Zitieren
#8
Hallo zusammen,
 
grundsätzlich gibt es auch bei Pipes eine vorgegebene Richtung.
Vom Klebriger Kolben zum Kolben.
 
Allerdings kann ich überhaupt nicht beurteilen wie aufwändig das Ganze ist oder wie viel Performance dafür aufgewendet werden muss.
 
Generell würde ich davon ausgehen, dass es Ressourcen spart. Es gibt ein Start und ein Ziel und die Items müssen nicht immer einen Block weiter geschoben werden.
 
Bei der „Old School“ Variante nutz man Möglichkeiten die so ursprünglich auch nicht dafür gedacht waren wie z.B. der Item Glas Lift. Funktioniert auch super, ohne Frage.
Was sich daran mit 1.13 ändert kann ich nicht einschätzen, zumal die komplette Wassermechanik ja überarbeitet werden soll.
 
Meine Intention war es Anwenderfreundlicher zu gestalten, vielleicht auch etwas egoistisch.
Ich bin da auch eher durch Zufall auf diese Möglichkeit gestoßen und hat mich doch sehr angesprochen.
Zitieren
#9
(24.04.2018, 15:28)Maci75 schrieb: Hallo zusammen,
 
grundsätzlich gibt es auch bei Pipes eine vorgegebene Richtung.
Vom Klebriger Kolben zum Kolben.
 
Allerdings kann ich überhaupt nicht beurteilen wie aufwändig das Ganze ist oder wie viel Performance dafür aufgewendet werden muss.
 
Generell würde ich davon ausgehen, dass es Ressourcen spart. Es gibt ein Start und ein Ziel und die Items müssen nicht immer einen Block weiter geschoben werden.
 [...]

Das meinte ich gar nicht. Die Problematik die ich daran sehe ist, dass der Server vom ersten Kolben den Weg zum Ziel finden muss. Also 1. Glasblock. Jetzt gibt es 5 freie Seiten, an denen die Pipe weiter gehen könnte. Das sind im 5 Tests. Dann geht es weiter zum nächsten Block, wieder 5 Tests. Teilt sich dann noch die Pipe für das Sortieren gibt es noch viele weitere Zweige, die so geprüft werden müssen. Die Frage ist dann natürlich, wann das ganze berechnet wird. Einmalig und dann zwischengespeichert? Kann nicht sein, denn die Pipe muss Änderungen erkennen können.

Ein Trichter hingegen sucht seine Umgebung nach losen Items ab (ein Test), prüft dann, ob ein anderer Trichter ihm etwas zuführen kann (noch ein Test) und zuletzt ob er an das nächste, angeschlossene Inventar Items abgeben kann. Also 3 Tests für den Item-Transport.

Für die Filterung kommt dann noch bei beiden das Prüfen der IDs usw. hinzu, hier ist der Ablauf aber identisch. Deshalb würde ich pauschal nicht blind dem Plugin vertrauen.

Unabhängig davon ist Glas natürlich weitaus günstiger zu farmen als das Eisen/Holz für die Trichter, daher sollte der Punkt "Wir sind ein Survival-Server" nicht vergessen werden Wink
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste